Cranberry-Süßkartoffelbrot

Cranberry-Süßkartoffelbrot

Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitung
30 min
Zubereitung
150 min
Glutenfrei
Vegan

Zubereitung

01

Süßkartoffel vorbereiten

Die Süßkartoffel schälen und grob würfeln. Wasser in einen kleinen Topf geben und die Süßkartoffel auf mittlerer Hitze, für etwa 15 Minuten gar kochen. Anschließend das Wasser abgießen, die Kartoffel fein stampfen und kurz auskühlen lassen.
02

Brotteig herstellen

In einer großen Schüssel Mehl, Trockenhefe und Salz gut miteinander vermischen. Die restlichen Zutaten zum Mehlgemisch geben und mit den Rührhaken einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
03

Teigruhe

Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
04

Teig umfüllen

In der Zwischenzeit eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den gegangenen Teig darin verteilen. Den Brotteig erneut mit Frischhaltefolie abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen.
05

Ofen vorbereiten

Den Backofen auf 230°C Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Wasser füllen und auf den Backofenboden stellen.
06

Brot backen

Das Brot mit gehackten Walnüssen bestreuen und im heißen Backofen für 25 Minuten backen. Anschließend die Backofentemperatur auf 200°C zurückdrehen und für weitere 20-25 Minuten goldbraun backen.
07

Nach dem Backen

Das Brot aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Süßkartoffel(n)
1 Päckchen Trockenhefe
2 gestrichene(r) TL Salz
100 g Seidentofu
2 EL Zuckerrübensirup
50 ml lauwarmes Wasser
50 g Walnusskerne