Möhren-Cakepops

Möhren-Cakepops

Schwierigkeitsgrad
schwer
Vorbereitung
60 min
Zubereitung
165 min
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

Zubereitung

01

Erste Vorbereitungen

Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Karotten raspeln.
02

Flüssige Zutaten mischen

Sanddornsaft, pflanzliche Milch, Kokosöl, Erythrit und Apfelmus verrühren.
03

Teig herstellen

Mehlmischung, Backpulver, Natron und Zimt vermengen, unter die Sanddorn-Mischung rühren und nach Bedarf noch etwas Milch dazu geben, bis ein cremiger Teig entsteht. Anschließend die Karotten unterheben.
04

Kuchen backen

Die Masse in eine gefettete Form füllen. Den Kuchen für 40-45 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen.
05

Cakepop-Masse herstellen

Den Kuchen verkrümeln und mit dem veganen Frischkäse vermengen, bis eine klebrige Masse entsteht. Nach Wunsch an dieser Stelle gehackte Nüsse untermengen.
06

Cakepops fertigen

Aus der Masse ca. 20 Bällchen formen und diese 2 Stunden kalt stellen.
07

Dekorieren

Die Pistazien und die Erdbeeren im Mörser oder der Küchenmaschine mahlen. Die Bällchen in Kokosraspeln, Pistazien und Erdbeeren rollen. Im Kühlschrank aufbewahren!
Unser Tipp:
Anstelle des Acerolasafts kann auch der Sanddornsaft von Alnavit verwendet werden. Wer möchte, ersetzt den Sojadrink durch eine andere pflanzliche Milchalternative

Zutaten

Für 4 Personen
3 EL Leinsamen
100 ml Sojadrink
200 g Frischecreme (vegan)
70 g Kokosraspel
50 g Pistazienkerne (ungesalzen)
50 g gefriergetrocknete Erdbeere(n)
150 g Erytrith
80 g natives Kokosöl
2 TL Backpulver
1,50 TL Natron
1 TL gemahlener Zimt
250 g Möhre(n)
100 g Apfelmark