Rhabarber-Muffins

Rhabarber-Muffins

Schwierigkeitsgrad
einfach
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
25 min
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

Zubereitung

01

Teig zubereiten

Den Ofen auf 175° vorheizen. 100 g Hafermehl und die Universale Mehlmischung in eine große Schüssel sieben. Das Backpulver sowie 50 g Zucker unterrühren. Die Kokosraspel mit einer Küchenmaschine fein mahlen, sodass sie zu Kokosmehl werden. Alternativ kann direkt Kokosmehl verwendet werden. Zu den übrigen trockenen Zutaten dazugeben. 60 g Margarine, die Sojajoghurt-Alternative, das Sprudelwasser und den Haferdrink gut vermischen. Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auffangen und beides zu den übrigen flüssigen Zutaten geben. Alles zusammen langsam unter die Mehlmischung rühren.
02

Rhabarber zubereiten

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Den Teig in kleine Muffinförmchen oder ein Muffinblech füllen.
03

Streusel zubereiten

Jeweils 40 g Hafermehl, Zucker und Margarine mit den gehackten Mandeln und den kernigen Haferflocken vermischen. Die Streusel mit den Händen über die Förmchen bröseln. Die Muffins für 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun werden.
Unser Tipp:
Statt Zucker kann auch Dattelzucker oder eine andere Süße der Wahl verwendet werden.

Zutaten

Für 13 Stück
140 g Hafer Mehl
0,50 Päckchen Backpulver
60 g Kokosraspel
90 g Zucker
100 g Margarine
1 Zitrone(n)
3 EL Soja-Joghurtalternative
1 Schnapsglas kohlensäurehaltiges Mineralwasser
40 g gehackte Mandeln