Asia-Nudeln

Asia-Nudeln

Schwierigkeitsgrad
einfach
Vorbereitung
5 min
Zubereitung
20 min
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

Zubereitung

01

Nudeln kochen

200 g Alnavit Buchweizen Spaghetti in reichlich Wasser bissfest kochen. Dann Abgießen.
02

Gemüse braten

Charlotten in Streifen schneiden und in Öl anbraten, bis sie glasig sind. Knoblauch fein hacken und zusammen mit den Chiliflocken dazugeben. Nach 3 Minuten das vegane Hack dazugeben und weitere 5 Minuten mitbraten. Dann Ingwersaft, Sesamöl, Sesam, Sojasoße, Brühe (1 TL Brühe mit 300 ml Wasser), Reisessig und Sternanis dazugeben und für weitere 5 Minuten köcheln. Währenddessen den Pak Choy waschen und in grobe Streifen schneiden und einige Minuten mitbraten.
03

Anrichten

Die Nudeln dazugeben, vorsichtig unterheben und vom Herd nehmen. Erdnüsse und Frühlingszwiebeln hacken und drüberstreuen. Dann Servieren.
Unser Tipp:
Auch wenn es viele Zutaten scheinen, hat man einiges wahrscheinlich schon zuhause. Wenn nicht inspiriert es vielleicht öfters mal etwas Asiatisches zu kochen. Reisessig, Tamari und Ingwer finden sich in vielen asiatischen Rezepten wieder.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
200 g Buchweizensphagetti
2 kleine(n) Zwiebel(n)
4 Zehe(n) Knoblauch
50 ml Olivenöl
1 Teelöffel Gemüsebouillon (zubereitet)
300 ml Wasser
3 EL Ingwersaft 
2 EL Sesam
2 EL Sesamöl
200 g veganes Hack
1 EL Reisessig
50 ml Tamari
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Sternanis
2 Pak Choi
2 Frühlingszwiebel(n)
30 g ungesalzene Erdnüsse
1 Prise(n) Chiliflocken

Verwendete Produkte