Vegane Hack-Alternative

Vegane Hack-Alternative

Schwierigkeitsgrad
einfach
Vorbereitung
5 min
Zubereitung
10 min
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

Zubereitung

01

Walnüsse hacken

Die Walnüsse in feine Stücke hacken. Knoblauch ebenfalls in feine Stückchen hacken.
02

Anbraten

In eine heiße Pfanne Olivenöl geben und darin Walnüsse und Hafer Flakes, Knoblauch, Tomatenmark, Senf und Agavendicksaft geben. Durchmischen und mit glutenfreier Sojasoße ablöschen und mit Kräutern würzen.
03

Ziehen lassen

Das vegane Hack mit einem Deckel abdecken und für 10 Minuten ziehen lassen.
Unser Tipp:
Ist das Hack gut abgekühlt, kann es in einem luftdichten Container gefüllt werden und hält sich so ein paar Tage im Kühlschrank. Es eignet sich als Topping für Salate, in Gemüsepfannen, Aufläufen und Soßen, wie z.B. einer leckeren Bolognese. Weitere Rezepte in denen wir das vegane Hack aus Hafer Flakes verwenden sind die veganen Kohlrouladen und der Mac and Cheese Auflauf.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
70 g Walnusskerne
2 Teelöffel Tomatenmark
3 EL Olivenöl
1,50 EL Senf
3 EL Sojasauce
1 EL Agavendicksaft
1 Teelöffel getrocknete Kräuter der Provence
1 Zehe(n) Knoblauch