Haselnuss-Nougat-Plätzchen

Haselnuss-Nougat-Plätzchen

Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
80 min
Glutenfrei
Laktosefrei

Zubereitung

01

Teig herstellen

Weiche Butter und Zucker mit einem Handrührgerät oder Schneebesen schaumig schlagen. Dann Eier, Salz und Schokocreme dazugeben und gut verrühren. Danach Mehl, Kakaopulver und Backpulver dazugeben und gut verrühren. 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
02

Backen

Mit den Händen kleine walnussgroße Bällchen formen. Diese in gehackten Haselnüssen wälzen und auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech verteilen. Statt Bällchen können auch Taler geformt werden, die dann nach dem Backen als Sandwich-Cookie mit Schokocreme zusammengeklebt werden können. Für 10-15 Minuten bei 180 Grad backen.
03

Für die Sandwich-Version sollten die Taler zuerst auskühlen. Dann jeweils eine Hälfte mit Alnavit Schokocreme bestreichen und zusammenklappen.
Unser Tipp:
Luftdicht verschlossen halten die Plätzchen einige Zeit.

Zutaten

Für 25 Stück
240 g glutenfreie Mehlmischung
40 g Kakaopulver (schwach entölt)
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Süßrahmbutter
100 g brauner Zucker
2 Ei(er)
1 Päckchen Vanillezucker
80 g gehackte Haselnüsse