Vegane Nudel-Frittata

Vegane Nudel-Frittata

Schwierigkeitsgrad
einfach
Vorbereitung
5 min
Zubereitung
15 min
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

Zubereitung

01

Anbraten

In einer Pfanne mit etwas Öl die in Scheiben geschnittene Zwiebel und den Tofu anbraten.
02

„Ei“ anrühren

In einer Schüssel Kichererbsenmehl, Wasser, Salz, Pfeffer und Kurkuma verrühren – zu einer cremigen aber nicht zähen Creme.
03

Anbraten

Nudeln, „Ei“-Masse und Zwiebel gut vermischen. Eine beschichtete Pfanne von ca. 20cm Durchmesser auf mittlerer Hitze mit etwas Öl erhitzen. Den Nudelmix hineingeben und langsam garen. Wenn die Unterseite fest wird, auf einen Teller stürzen, zurück in die Pfanne gleiten lassen und von der anderen Seite garen. Die Frittata sollte gut durchgegart sein.
Unser Tipp:
Das Rezept lässt sich auch mit Eiern statt Kichererbsenmehl machen. Wenn die Nudeln schon mit Soße vermengt sind, kannst du sie auch verwenden.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
200 g Spaghetti
150 g Kichererbsenmehl
250 ml Wasser
0,50 Teelöffel Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
0,50 Teelöffel gemahlener Kurkuma
200 g Räuchertofu
1 Zwiebel(n)
30 ml Olivenöl

Verwendete Produkte